Haupt Unterhaltung, Tv Netflix ‘The Trials of Gabriel Fernandez’ könnte die traurigste True Crime-Serie sein, die Sie jemals sehen werden

Netflix ‘The Trials of Gabriel Fernandez’ könnte die traurigste True Crime-Serie sein, die Sie jemals sehen werden

Die Prüfungen von Gabriel Fernandez ist eine neue True-Crime-Serie von Netflix, die in sechs Episoden präsentiert wird. Es erzählt die Geschichte des kurzen Lebens von Gabriel Fernandez, einem 8-jährigen Jungen aus Palmdale, Kalifornien, der von seinen Betreuern missbraucht wurde. Die Geschichte beginnt mit einem Notruf aus dem Jahr 2013. Die Mutter des Jungen rief an, um zu melden, dass Hernandez nicht atmet. In einem atemberaubenden Bericht einer Krankenschwester in der Notaufnahme hören wir von den traumatischen Verletzungen des Kindes, die seinen Körper bedecken. Fernandez starb kurz darauf.

Wir sind uns nicht sicher, ob wir seither einen so herzzerreißenden und hoffnungszerstörenden Dokumentarfilm gesehen haben Lieber Zachary . Obwohl diese Dokumentation wichtig, ansprechend und gut recherchiert ist, Die Prüfungen von Gabriel Fernandez ist unerbittlich, wie dunkel es ist. Ihr Herz wird gebrochen von jeder Ebene des Vertrauens, die zerstört wurde, jeder Ebene von Anstand und Fürsorge, die in der Geschichte dieses Kindes aufgegeben wurde.

[Spoiler-Alarm: Vorsicht vor Spoilern für Die Prüfungen von Gabriel Fernandez unter] .

Während einer Gedenkfeier für Gabriel Fernandez im Jahr 2013 werden Tribute auf eine Plakattafel geschrieben | Gina Ferazzi/Los Angeles Times über Getty Images

Die Netflix-Dokumentation „The Trials of Gabriel Fernandez“ enthüllt, wie eine Mutter ihren Sohn im Stich gelassen hat

Obwohl es nicht leicht ist, Schuldzuweisungen zu machen, insbesondere in komplizierten Fällen wie dem von Fernandez, ist es schwer, nicht in jedem Aspekt dieser Tragödie Fehler zu sehen.

Sozialarbeiter, Polizisten und so viele andere Erwachsene – mit einer Verantwortung für den Schutz – schienen zu kurz zu kommen. Die angehäuften Fehler endeten tödlich.

Ein weiterer schrecklicher Aspekt des Zuschauens Die Prüfungen von Gabriel Fernandez ist, dass die Leute, die wirklich versucht haben, Fernandez zu helfen – sein Schullehrer, ein Sicherheitsbeamter, der seine blauen Flecken bemerkte, und der eigene biologische Vater des Kindes – sich am meisten schuldig fühlen. Sie beklagen, dass sie nicht mehr getan oder früher gehandelt haben. Obwohl sie es waren, die immer wieder den Kinderdienst und die Polizei anriefen.

Das Netflix-Logo | Pascal Le Segretain/Getty Images

Die Verletzungen des Jungen und die Aussage von Fernandez' Geschwistern vor Gericht waren entsetzlich

Die Lehrer von [Fernandez] bemerkten seine frischen blauen Flecken in der Schule und wurden zunehmend besorgt über seine Fragen. Sie suchten Hilfe beim L.A. County Department of Children and Family Services (DCFS), Refinery 29 gemeldet .

Letztendlich sind Gabriels Mutter und der Freund seiner Mutter (Pearl Fernandez und Isauro Aguirre) die grausamsten Antagonisten in The Prüfungen von Gabriel Fernandez . Es verwirrt den Verstand, wie jemand jedem Kind diese abscheulichen Taten zufügen kann, geschweige denn seinen eigenen. Umso schrecklicher ist es, dass sie dies einem Kind angetan haben, das allem Anschein nach gutmütig, großzügig und klug war.

Aber das System – die ganze verdammte Sache – ließ auch den verletzlichen Fernandez völlig in Ruhe. Und er hat es nicht überlebt.

Die Dokuserie schildert auch Mängel im Kinderbetreuungssystem

Zumindest hofft diese Serie, die Geschichte von Fernandez mit der ganzen Welt zu teilen. Und die Dokumentarfilmer decken große Mängel im System auf. Es sind Dinge, die man erwartet, wie überarbeitete Sozialarbeiter mit viel zu vielen schweren Fällen, um einem Kind genügend Aufmerksamkeit zu schenken. Raffinerie29 berichtet über Die Prüfungen von Gabriel Fernandez :

Laut dem Dokumentarfilm hat [Sozialarbeiterin Stefanie] Rodriguez es versäumt, Gabriel ausreichend zu verfolgen, um ihn sicher aus dem Haus zu entfernen; Sie und die drei anderen Sozialarbeiter des Falles wurden strafrechtlich angeklagt, weil sie behaupteten, sie hätten Beweise für Gabriels Missbrauch minimiert.

Aber das wahre Netflix-Verbrechen Die Prüfungen von Gabriel Fernandez Serie präsentiert auch viele Beweise, die Sie vielleicht nicht gewusst haben. Zum Beispiel beauftragt die Regierung von Los Angeles, wie viele Gemeinden, ein privates Unternehmen mit der Verwaltung von Kinderschutzdiensten. Natürlich haben private Unternehmen ihr Endergebnis (und möglicherweise Aktionäre) als Hauptpriorität. Dies fühlt sich wie ein natürlicher Interessenkonflikt mit dem Schutz missbrauchter Kinder an.

„The Trials of Gabriel Fernandez“ ehrt das Leben eines unschuldigen Kindes

Aber Die Prüfungen von Gabriel Fernandez versucht auch (vielleicht nicht direkt, aber die Botschaft ist da), dass der Junge nicht umsonst gestorben ist. Nichts konnte den Schmerz seiner Ermordung entschuldigen oder wegwischen. Aber wenn sein tragisches Ende das Leben anderer missbrauchter Kinder retten oder das kaputte System zum Besseren verändern könnte, wäre es ein kleiner Hoffnungsschimmer auf einem Haufen Qual.

Aber die letzte Episode in der Dokuserie macht dieses Konzept schwer zu glauben. Der Dokumentarfilm zeigt ein weiteres Kind – aus der gleichen Gegend von Los Angeles County wie Fernandez – das durch die Hände seiner Betreuer starb.

Und er ist nicht der einzige. Die Prüfungen von Gabriel Fernandez weist darauf hin: Die Kürzungen bei lokalen Zeitungen (wie der Los Angeles Times, die diesen Fall aufgedeckt hat) gehen weiter. Dies bedeutet, dass die mangelnde Rechenschaftspflicht des Systems auch weiterhin bestehen wird.

Gerechtigkeit für Gabriel Fernandez

An der sehr, sehr zumindest hat die Dokuserie geschlossen. Bis Ende Die Prüfungen von Gabriel Fernandez , wissen wir, dass die beiden Haupttäter seiner Folter bestraft werden.

Im Jahr 2018 wurde Aguirre des Mordes ersten Grades mit einem besonderen Umstand des vorsätzlichen Mordes durch Folter für schuldig befunden, bestätigte Refinery29. Er sitzt derzeit im Todestrakt des San Quentin State Prison.

Die Großeltern von Gabriel Fernandez, Sandra und Robert Fernandez, bei der Trauerfeier für ihren Enkel | Gina Ferazzi/Los Angeles Times über Getty Images

Umso tränenreicher ist es, Jonathan Hatami, den stellvertretenden Staatsanwalt, beim Schuldspruch für Aguirre zu zerreißen und den leiblichen Vater von Fernandez in eine lange Umarmung zu hüllen. Er erzählt den Dokumentarfilmern zu Beginn der Serie, dass er als Kind Opfer von Missbrauch wurde. Daher nehmen diese Fälle einen besonderen Platz in seinem Herzen ein.

Fernandez’ Mutter Pearl wählte einen anderen Weg. Von Raffinerie29:

Als Pearl sah, was mit ihrem Freund im Prozess passiert war, beschloss sie, sich des Mordes ersten Grades schuldig zu bekennen, als Teil eines Deals, der sie ohne die Möglichkeit einer Bewährung ins Gefängnis bringen würde, ihr aber die Todesstrafe ersparen würde.

Dies ist die Art von Serie, die einen immer wieder denken lässt, das hätte nie passieren dürfen. Ein Fall wie der von Gabriel hätte nie so weit kommen dürfen. Wir können nur hoffen, dass Dokumentationen wie Die Spuren von Gabriel Fernandez Tragödien wie diese viel, viel seltener machen.

Gabriel Fernandez: Netflix-Filmemacher sagt Staffel 2 möglich, möchte, dass die Mutter der 8-Jährigen zu Wort kommt

Der achtjährige Gabriel Fernandez wurde 2013 von seiner Mutter Pearl Fernandez und ihrem Freund Isauro Aguirre brutal gefoltert und zu Tode geprügelt

Gabriel Fernández (Netflix)

Filmemacher Brian Knappenberger, der hinter der herzzerreißenden Netflix-Dokumentation „The Trials of Gabriel Fernandez“ steckt, sagte, dass es viel zu erzählen gäbe und deutete auf die zweite Staffel der Show hin. Knappenberger, der die sechsteilige Serie gemacht hat, behauptete, dass die tragische Lebens- und Todesgeschichte des Minderjährigen möglicherweise noch nicht zu Ende ist, da es immer noch gibt so viele unbeantwortete fragen .

'The Trials of Gabriel Fernandez', das am 25. Februar auf Netflix uraufgeführt wurde, ließ die Leute schaudern, als es den Missbrauch und die Brutalität zeigte, die das achtjährige Kind vor seinem Tod durchmachen musste.

Gabriel wurde 2013 von seiner Mutter Pearl Fernandez und ihrem Freund Isauro Aguirre brutal gefoltert und zu Tode geprügelt. In der gruseligen Dokumentation behauptet die Journalistin Melissa Chadburn, dass der Junge möglicherweise zur sexuellen Befriedigung der Täter gefoltert und missbraucht wurde und als Vorspiel-Fetisch.

Gabriels Peiniger wurden 2018 bestraft, als Aguirre wegen Mordes ersten Grades zum Tode verurteilt wurde, während Pearl sich derselben Anklage schuldig bekannte und zu lebenslanger Haft verurteilt wurde.

Knappenberger glaubt jedoch, dass der Fall nicht so einfach ist, wie er schien, denn die beiden wichtigsten Puzzleteile, die er in dem Fall vermisste, waren die Stimmen von Pearl Fernandez und Aguirre.

Der Filmemacher sagte: Ja, ich möchte immer noch von ihnen hören. Es ist nicht so, dass wir diese Fernsehserie erstellt haben und jetzt sind wir bei der nächsten Sache, unserem Leben. Dies ist etwas, das im Herzen aller Menschen verankert ist, die daran gearbeitet haben. Ein Teil davon ist ein Mysterium. Wer sind diese Leute? Wie ist es passiert? Warum wurde das Leben dieses Jungen so genommen? Es gibt noch so viele unbeantwortete Fragen. Wenn sie also mit mir reden wollten, würde ich auf jeden Fall mit ihnen sprechen.

Knappenberger hatte zuvor versucht, das Duo über eine private Nummer zu erreichen, scheiterte jedoch. Mit dem jetzt veröffentlichten Dokumentarfilm glaubt er jedoch, dass einer oder beide ihn erreichen werden. Der Dokumentarfilm hat nicht nur das elende Leben und Sterben von Gabriel beleuchtet, sondern auch die Versäumnisse von Sozialarbeitern des Los Angeles County Department of Children and Family Services gezeigt, die ihn nicht schützen konnten. Viele Leute zusammen mit den Prominenten sprechen sich aus und lassen andere ihre Trauer wissen.

Eine von ihnen ist Cardi B. Die Rapperin hat gezeigt, wie untröstlich sie war, nachdem sie den Dokumentarfilm gesehen hatte. Sie ging zu Twitter, um ihre Ansichten zu teilen, indem sie schrieb: Das System hat diesen kleinen Jungen sooo schlecht versagt. Ich bin angewidert [sic]. Jeder einzelne von ihnen … Wenn ich sein Lehrer wäre, hätte ich ihn ins Gefängnis oder nach Hause gebracht, bis sie ihn aus diesem Haus herausgeholt haben. F**K GEFAHR MEINEN JOB! Dieser Junge wird nicht nach Hause zurückkehren! Je öfter ich mir dieses Dokument ansehe, desto mehr liebe ich Gabriel. Er war einfach so süß und unschuldig. Ich wünschte wirklich, jemand hätte ihn gerettet. Ich hoffe, Gott lässt ihn sehen, wie sehr wir ihn lieben und für ihn sorgen. Süßer süßer Engel [sic].

Wenn Sie Neuigkeiten oder eine interessante Geschichte für uns haben, wenden Sie sich bitte an (323) 421-7514

Das beeindruckende Vermögen von Gabriel Iglesias enthüllt

Albert L. Ortega/Getty Images

Gabriel Iglesias, auch bekannt als Fluffy, ist ein ziemlich großer Name und ein beliebter Komiker – seine Netflix-Show „Mr. Iglesias' könnte abgesagt werden, aber das sollte seinen Erfolg im Laufe der Jahre nicht schmälern (via Termin ). Zu seinen vielen Credits gehört der Film 2017 'Kokosnuss' , die 'Magic Mike'-Filmreihe, und er ist auch der Moderator von Nickelodeons 'Unleashed' (via IMDb ). Nicht nur das, seine Tourneen sind auch weiterhin ausverkauft, da er seine einzigartige Stand-up-Comedy in die USA und darüber hinaus bringt, wie z. Jenseits der Fluffy World Tour .' Er hat auch viele andere Shows auf Netflix, nur für den Fall, dass Sie dachten, dass er es nicht war ganz beschäftigt genug.

Bei so viel Erfolg könnte man vermuten, dass der in San Diego geborene Komiker nicht gerade knapp bei Kasse ist. Wie hoch ist jedoch das Vermögen von Iglesias, und ist es eine angemessene Darstellung seines Talents und seiner Popularität?

Sein Gehalt beträgt 20 Millionen Dollar pro Jahr

Matt Winkelmeyer/Getty Images

Entsprechend Promi-Net Worth , hat Gabriel Iglesias ein Nettovermögen von rund 40 Millionen US-Dollar und dazu noch ein Gehalt von 20 Millionen US-Dollar pro Jahr. Als einer der bestverdienenden Comics der Welt war es sicherlich eine Reise für den wohlhabenden Entertainer.

Geboren in San Diego als jüngstes von sechs Kindern von Eltern mexikanischer Herkunft, wurde er von seiner alleinerziehenden Mutter aufgezogen, als die Familie in der Metropole Los Angeles umzog. Schließlich ließen sie sich in Long Beach in einkommensschwachen Wohnungen nieder, wie er weiter erklärt seine Webseite . Als junger Mann arbeitete er einige Zeit für eine Mobilfunkfirma, ging aber 1997 das Risiko ein, sich ganz der Komödie zu widmen. Es war jedoch kein einfacher Ausflug in die Komödie, da er aus seinem Haus vertrieben wurde und auch sein Auto verlor (via Las Vegas wöchentlich ). Er musste sich auch mit gesundheitlichen Problemen auseinandersetzen und wurde einmal von einem Arzt erzählt, dass er nur noch zwei Jahre zu leben hatte, was ihn zum Abnehmen anspornte (via BuzzFeed ).

Natürlich ist er in den Jahren seither zu einem der beliebtesten Comics geworden und ist bequem ein Multimillionär.

Was ist mit Gabriel Fernández passiert? Achtjähriger von Pearl Fernandez und Isauro Aguirre ermordet

GABRIEL Fernandez wäre am 20. Februar 2021 16 Jahre alt geworden.

Gabriel starb am 24. Mai 2013, nachdem er jahrelang von seiner Mutter Pearl Fernandez und ihrem Freund Isauro Aguirre misshandelt worden war.

4

Gabriel FernandezBildnachweis: Netflix

Wer war Gabriel Fernández?

Gabriel Fernandez wurde als ein süßes Kind beschrieben, das gerne anderen half.

Er lebte bei verschiedenen Verwandten, bevor er bei seiner Mutter und ihrem Freund Pearl Sinithia Fernandez und Isauro Agirre einzog.

Zuvor hatte er bei einem Onkel und seinen Großeltern gelebt.

Aufnahmen von Gabriel, während er bei seinem Onkel lebte, zeigen ein glückliches und gesundes Kind.

Es wird berichtet, dass seine Mutter ihn erst 2012 mitgenommen hat, um Sozialhilfe zu beziehen.

Acht Monate lang wurde Gabriel körperlich und seelisch misshandelt.

Er wurde oft als 'schwul' bezeichnet und dafür bestraft, dass er wahrgenommene weibliche Eigenschaften wie das Spielen mit Puppen zeigte.

Nach Aussagen seiner Geschwister wurde er nicht nur mehrmals geschlagen, sondern auch oft gezwungen, Katzenstreu, faulen Spinat und sein eigenes Erbrochenes zu essen.

Er wurde auch in einer „Folterkiste“ gefesselt und geknebelt.

joey jordison drums
4

The Trials of Gabriel Fernandez auf Netflix erzählt von dem schrecklichen Missbrauch durch seine Mutter und ihren FreundBildnachweis: Netflix

In der Schule bemerkten seine Lehrer, dass mit Gabriel nicht alles in Ordnung war, der Fragen stellte, als ob es „normal“ sei, mit Gürtelschnallen geschlagen zu werden.

Nachdem die Schulbehörden den Zustand des Kindes dem LA County Department of Children and Family Services (DCFS) gemeldet hatten, wurde die Sozialarbeiterin Stefanie Rodriguez mit seinem Fall beauftragt.

Der Sozialarbeiterin gelang es laut Dokumentation nicht, Gabriel aus der unsicheren Umgebung zu entfernen.

Im Laufe der Zeit bemerkten die Schulbehörden frische Wunden, darunter Prellungen an seinem Körper, Verletzungen an seinen Lippen durch Schläge, Prellungen auf seiner Kopfhaut und fehlende Haarflecken.

Die blauen Flecken auf Gabriels Gesicht waren bestimmt darauf zurückzuführen, dass seine Mutter ihn mit einer BB-Pistole erschoss.

Am 22. Mai 2013 rief Gabriels Mutter die Notrufnummer 911 an, um zu melden, dass ihr Sohn nicht atmete.

Sanitäter fanden Gabriel bei der Ankunft mit gebrochenen Rippen, BB-Pellets in seinem Körper und einem gebrochenen Schädel vor.

Den Einsatzkräften wurde zunehmend klar, dass es zu schweren Misshandlungen gekommen war.

Gabriel wurde bei seiner Einlieferung ins Krankenhaus für hirntot erklärt.

Er starb am 24.05.2013.

4

Die Monster Pearl Fernandez und Isauro Aguirre wurden des Mordes ersten Grades an Gabriel . für schuldig befundenBildnachweis: Netflix

Die Staatsanwaltschaft erhob gegen Gabriels Mutter Pearl und ihren Freund Agguirre Anklage wegen Mordes ersten Grades mit einem besonderen Umstand des vorsätzlichen Mordes durch Folter.

Aguirre wurde 2018 des Mordes ersten Grades für schuldig befunden und zum Tode verurteilt. Er befindet sich derzeit im Todestrakt des San Quentin State Prison.

Seine Mutter Pearl bekannte sich des Mordes ersten Grades schuldig als Teil eines Deals, der ihr die Todesstrafe erspart.

Sie verbüßt ​​derzeit eine lebenslange Haftstrafe im Chowchilla State Women's Prison.

In dem Dokumentarfilm ist der vorsitzende Richter des Obersten Gerichtshofs, George G Lomedi, zu sehen, wie er dem Paar sagt: 'Ich hoffe, Sie denken an den Schmerz, den Sie diesem Kind zugefügt haben, und es quält Sie'.

4

Vier Sozialarbeiter wurden wegen des Todes von Gabriel Fernandez freigesprochenBildnachweis: CBS LA

Warum wurde Gabriels Tod nicht verhindert?

Obwohl die Sozialarbeiterin Stefanie Rodriguez und andere Vertreter von Kinderschutzbehörden Gabriels Wohnung mehrmals besuchten, gaben sie an, nie starke Anzeichen von Missbrauch gefunden zu haben, um Gabriel aus dem Haus zu entfernen.

Spätere Untersuchungen ergaben, dass Rodriguez nie Informationen erhalten hatte, die zeigten, dass Pearl Rodriguez ihre anderen Kinder missbraucht und vernachlässigt hatte.

Gegen Rodriguez und drei weitere Sozialarbeiter wurden strafrechtliche Anklagen erhoben, denen zufolge die Sozialarbeiter Beweise für Gabriels Missbrauch minimiert hätten.

Sie wurden auch beschuldigt, Berichte gefälscht zu haben, dass Sicherheitsprogramme für Gabriel funktionierten, obwohl sich sein Fall im Gegenteil verschlimmert hatte.

Rodriguez sagte in einer Erklärung, dass sie zu der Zeit, als sie für Gabriels Fall verantwortlich war, an anderen Kindern arbeitete, deren Bedingungen sie für gleich oder gefährlicher hielt.

Die Sozialarbeiter wurden im Januar 2020 von der Anklage freigesprochen.

Sehen Sie sich den Trailer zu The Trails of Gabriel Fernandez an, der am 27. Februar 2020 auf Netflix uraufgeführt wurde.

Netflix’s The Trials of Gabriel Fernandez untersucht die tragischen Gründe für seinen Tod