Haupt Gefräßig Schnellkochendes Freekeh, Zuckererbsen und Champignons ergeben einen herzhaften Getreidesalat

Schnellkochendes Freekeh, Zuckererbsen und Champignons ergeben einen herzhaften Getreidesalat

Etwas an einem Getreidesalat hilft mir immer, die Jahreszeiten zu überbrücken. Wie leichtere Suppen sättigen sie mich, ohne mich zu beschweren, und können meist kalt, warm oder zwischendurch serviert werden.

Meine Lieblingskörner für solche Salate sind die herzhaften: brauner oder wilder Reis, Gerste, Farro. Für diese Salate möchte ich etwas, in das ich mich hineinbeißen kann, das flauschigen Couscous und fliegende Quinoa ausschließt. Aber ich schätze auch etwas Schnellkochendes, da kommen gebrochene Körner ins Spiel. Ich denke an groben Bulgur und, wenn ich ihn finde, an Freekeh.

Wissen Sie, was es zum Abendessen gibt? Holen Sie sich unseren Eat Voraciously Newsletter und lassen Sie sich von uns helfen.PfeilRechts

Freekeh ist ein Getreide mit einer interessanten Hintergrundgeschichte, einer Legende um ein Feuer vor langer Zeit, das im Nahen Osten noch grünen Weizen verbrannte. Ich habe einige Berichte gesehen, die es mit einer Kriegshandlung in Verbindung bringen, während Roxana Jullapat es in ihrem wunderschönen Buch Mother Grains auf zwei benachbarte Bauern heftet, die in einen Streit geraten sind. Was auch immer die Wahrheit ist, der wichtige Teil der Geschichte ist, dass entdeckt wurde, dass die Körner noch essbar waren, nachdem der äußere verbrannte Teil entfernt wurde.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Und nicht nur essbar: Verzeihen Sie das Wortspiel, aber Freekeh ist verdammt lecker, mit einer leicht zähen Textur und einem dezent rauchigen Geschmack. Es kocht auch in nur 15 Minuten oder so, was es für die Planung eines Abendessens in letzter Minute geeignet macht. Jullapats Rezept kombiniert es mit blanchierten Zuckerschoten, rohem Babyspinat und schnell sautiertem Lauch und Pilzen, gebunden in einer einfachen Zitronenvinaigrette.

Sie serviert den Salat kalt in der Feinkostkiste ihres Restaurants Friends & Family in Los Angeles, aber ich habe ihn bei Raumtemperatur verschlungen – und kann mir vorstellen, ihn in einer Pfanne oder der Mikrowelle aufzuwärmen, wenn die Tage härter dem Winter entgegengehen.

Möchten Sie dieses Rezept speichern? Klicken Sie oben auf dieser Seite auf das Lesezeichensymbol unter der Portionsgröße und gehen Sie dann zu Meine Leseliste in Ihrem Washingtonpost.com-Benutzerprofil .

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

Skalieren Sie hier und erhalten Sie eine druckerfreundliche Desktop-Version des Rezepts.

Werbung

Machen Sie weiter: Die Freekeh-, Zuckererbsen- und Lauch-Pilz-Mischung kann jeweils separat gekocht und bis zu 2 Tage gekühlt werden, bevor der Salat zubereitet wird.

Lagerung: Der Salat kann bis zu 3 Tage gekühlt werden.

Wo zu kaufen: Freekeh ist in einigen gut sortierten Lebensmittel- und Naturkostläden sowie auf Märkten im Nahen Osten oder im Mittelmeerraum zu finden.


Zutaten

  • 1 Tasse (5 Unzen) Freekeh
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 1/4 Teelöffel feines Meersalz oder Tafelsalz, geteilt, plus mehr nach Geschmack
  • 2 Tassen (6 Unzen) Zuckerschoten (kann Zuckererbsen oder grüne Bohnen ersetzen)
  • 1 kleiner Lauch (8 Unzen), weiße und hellgrüne Teile
  • 1/2 Tasse natives Olivenöl extra, geteilt
  • 3 Tassen (5 Unzen) frische Shiitake-Pilze, Stiele entfernt und Kappen in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Tassen (2 Unzen) Babyspinat
  • 2 EL frischer Zitronensaft, plus mehr nach Geschmack

Schritt 1

In einem mittelgroßen trockenen Topf bei mittlerer Hitze das Freekeh rösten und schwenken, bis es duftet, 2 bis 3 Minuten. Wasser und 1/2 TL Salz dazugeben und aufkochen. Hitze reduzieren, abdecken und köcheln lassen, bis das Freekeh weich ist, 15 bis 20 Minuten. Lassen Sie überschüssiges Wasser ab und geben Sie das Freekeh in eine große Salatschüssel.

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

Schritt 2

Während das Freekeh kocht, entferne die zähe Schnur, die an der Seite jeder Zuckererbse verläuft. Bringen Sie einen mittelgroßen Topf mit Wasser zum Kochen, fügen Sie 1/4 Teelöffel Salz hinzu und blanchieren Sie die Zuckererbsen, bis sie hellgrün und zart sind, etwa 2 Minuten. Sofort abgießen und vollständig abkühlen lassen. Jede Erbse schräg in Drittel schneiden und zum Freekeh in die Schüssel geben.

Werbung

Schritt 3

Lauch längs halbieren und in dünne Halbmonde schneiden. Die Scheiben in eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser bedecken, um Schmutz zu entfernen. Lauch mit einem Schaumlöffel oder einer Spinne aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Wenn sie noch körnig sind, wiederholen Sie den Vorgang.


Schritt 4

In einer großen Bratpfanne bei mittlerer Hitze 1/4 Tasse Olivenöl erhitzen, bis es schimmert. Den gereinigten Lauch und 1/4 Teelöffel Salz hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten kochen lassen, bis er weich ist. Fügen Sie die Pilze hinzu und kochen Sie sie unter Rühren, bis sie ihre Flüssigkeit abgeben, dunkler und weicher werden, 4 bis 5 Minuten. Die Mischung in die Salatschüssel geben und abkühlen lassen.

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

Schritt 5

Spinat grob hacken und in die Salatschüssel geben.


Schritt 6

Gießen Sie den Zitronensaft in eine kleine Schüssel. Gießen Sie die restliche 1/4 Tasse Olivenöl in einem dünnen, gleichmäßigen Strahl unter kräftigem Rühren ein. Den restlichen 1/4 Teelöffel Salz einrühren. Die Vinaigrette zum Salat geben und vermengen. Abschmecken und bei Bedarf mit mehr Salz und/oder Zitronensaft abschmecken. Bei Zimmertemperatur servieren oder im Kühlschrank kühlen und kalt servieren.

Werbung

Ernährungsinformation

Pro Portion (1 1/2 Tassen)

Kalorien: 442; Gesamtfett: 29 g; Gesättigtes Fett: 4 g; Cholesterin: 0 mg; Natrium: 763 mg; Kohlenhydrate: 41 g; Ballaststoffe: 7 g; Zucker: 6 g; Eiweiß: 11 g

Diese Analyse ist eine Schätzung basierend auf verfügbaren Inhaltsstoffen und dieser Zubereitung. Es sollte nicht den Rat eines Diätassistenten oder Ernährungsberaters ersetzen.


Angepasst von Mutterkörner von Roxana Jullapat (W.W. Norton, 2021).

Getestet von Joe Yonan; Fragen per E-Mail an gefräßig@washpost.com .

Skalieren Sie hier und erhalten Sie eine druckerfreundliche Desktop-Version des Rezepts.

Durchsuchen Sie unseren Rezeptfinder nach mehr als 9.500 nachgeprüften Rezepten.

Hast du dieses Rezept gemacht? Mach ein Foto und markiere uns auf Instagram mit #fressend.